Experten sagen, dass fast 200.000 Menschen in meinem Land an Drogennachtungsreaktionen sterben | Drogen unerwünschte Reaktionen | Death_sina News

-Die Weltgesundheitsorganisation erfordert mindestens 300 Arzneimittel -Negativreaktionsberichte pro Million Menschen pro Million, von denen der schwerwiegende nachteilige Reaktionsbericht mindestens 30%beträgt. Letzte eine Million Menschen meldeten 637 Pro -Kopf -Berichte in meinem Land, aber der schwerwiegende Bericht machte nur 17,1%aus, und die letzteren Daten waren weitaus niedriger als die Anforderungen der Weltgesundheitsorganisation.

-S im Jahr 2011 lieferten die Statistiken der staatlichen Arzneimittelverabreichung von 145.000 Arzneimitteln, die 83%der selbstmedizinischen Institutionen und 13%der Unternehmen aussahen. In Europa und den Vereinigten Staaten werden mehr als 80 % der unerwünschten Reaktionen von Arzneimitteln von Pharmaunternehmen gemeldet.

-Die internationalen Pharmagiganten wurden in den letzten Jahren nicht schwer für Probleme mit der Drogensicherheit bestraft. Grammomosk wurde mit einer Geldstrafe von 3, Milliarden US -Dollar belegt, und Pfizer wurde ebenfalls mit einer Geldstrafe von mehr als 2,3 Milliarden US -Dollar belegt. Es gibt jedoch keine Strafe für eine Strafe für unerwünschte Drogenreaktionen in meinem Land.

Negative Reaktionen von Drogen führen dazu Reaktionen, von denen etwa 200.000 an unerwünschten Arzneimittelreaktionen starben. \”Dies sind die Daten, die von Dr. Du Wenmin, stellvertretender Direktor des Shanghai Drug Adverse Reaction Monitoring Center, den Reportern bekannt gegeben wurden.

Du Wenmin sagte, dass unerwünschte Arzneimittelreaktionen in der Welt hoch geschätzt werden, und es ist auch ein wichtiger Faktor, der den Tod verursacht. Fast ein Viertel der unerwünschten Reaktionen in den USA sind schwerwiegend, von denen 18%zu einem Krankenhausaufenthalt und 6%Tod führen. Die Vereinigten Staaten schätzt, dass jedes Jahr etwa 140.000 Menschen an der nachteiligen Reaktion von Drogen sterben, dem vierten Platz in der Todesursache.

Um die weltweiten Gesundheitsorganisation und die Länder zu kontrollieren und zu verringern, haben die weltweiten Gesundheitsorganisation den Berichtsmechanismus von unerwünschten Arzneimittelreaktionen als Hauptmittel mit der Beobachtung von Klinikern oder Patienten die Medikamente, die die Medikamente sind Es werden nachteilige Reaktionen registriert. Die Abteilung für das Gesundheitswesen wird verifiziert und benachrichtigt.

Im spezifischen Implementierungsprozess gibt es jedoch aufgrund unzureichender obligatorischer Bemühungen und übermäßiger freier Schneiderfläche ein Phänomen der allgemeinen Verschleierung von unerwünschten Reaktionen.

Dies ist in China der Fall, und die Welt ist keine Ausnahme.

\”Roche\” löste einen Schlaganfall aus

Pharmazeutischer Riese Roche, der 1896 gegründet wurde und in 100 Ländern auf der ganzen Welt verbreitet wurde, wurde von der dritten Untersuchung der British Pharmaceutical and Health Products Administration (MHRA) verteilt Das Unternehmen wurde verdächtigt, unerwünschte Arzneimittelreaktionen zu verbergen, und der beteiligte Todesfall betrug bis zu 1.5161 und es gab 80.000 Berichte über Nebenwirkungen.

Als Antwort sagte Roche in einer Antwort, die den Bericht \”nicht beabsichtigt\” verbergen.

Unabhängig von absichtlicher oder unbeabsichtigter Vorfall hat sich dieser Vorfall die berühmte Roche schämen, aber unbestreitbar. Die meisten inländischen Medien meldeten die Nachrichten so schnell wie möglich.

Tatsächlich wurden mit Ausnahme von Roche einige der weltweit größten Pharmaunternehmen auf ähnliche pharmazeutische Sicherheitsvorfälle untersucht und sogar bestraft. GlaxoSmith wurde mit einer Geldstrafe von 3, Milliarden US -Dollar belegt und Pfizer wurde mit einer Geldstrafe von 2,3 Milliarden US -Dollar belegt.

Als Reaktion darauf teilte ein Beamter der National Food and Drug Administration (SFDA) -Dedikamentensicherheitsaufsichtsabteilung der Überwachung der Arzneimittelsicherheit der staatlichen Food and Drug Administration Reportern mit. \”Nach der gegenwärtigen Situation zu urteilen, besteht das Problem von Roche hauptsächlich darin, die Berichtsverfahren für die negativen Reaktionen der EU zu verstoßen, und es ist schwierig zu sagen, ob es ein Problem mit dem Medikament selbst gibt.\”

Er sagte auch, dass dies das ist Absicht oder unbeabsichtigte Absicht ist gleichzeitig. Die Verschleierung ist in der pharmazeutischen Industrie \”sehr häufig\”, und es ist auch \”schwierig\” zu regulieren.

Das befragte ADR -System

\”Die Überwachung unerwünschter Arzneimittelreaktionen in der Welt stützt sich im Grunde genommen auf das ADR -System, ebenso wie China.\” Die Verwaltung erzählte diesem Reporter.

ADR ist die Abkürzung der englischen unerwünschten Arzneimittelreaktion, dh \”Drogen unerwünschte Reaktionen\”. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat eindeutige Vorschriften zur Überwachung von nachteiligen Arzneimittelreaktionen und verlangt von den Mitgliedern, ADR -Informationen festzulegen, zu benachrichtigen und auszutauschen. Mein Land gründete 1989 das National Pharmaceutical Adverse Reaction Monitoring Center, um ADR -Informationen zu sammeln und zu verwalten.

In der internationalen Pharmaindustrie werden perfekte ADR -Systeme in der Regel als wirksame Maßnahmen zur Vorbeugung von Arzneimittelunfällen angesehen, die Entwicklung neuer Arzneimittel fördern und die Sicherheit der Medikamente verbessern.

\”Gemäß der Forschung und Analyse der US -amerikanischen Food and Drug Administration können 67%im tödlichen ADR verhindert werden, von denen 57%durch die Arbeit klinischer Apotheker verhindert werden können; in der Behinderten ADR. 84%können verhindert werden, von denen 41%durch die Arbeit klinischer Apotheker verhindert werden können. \”Tian Chunhua, stellvertretender Direktor der Überwachung des National Pharmaceutical Adverse Reaction Überwachungszentrum, sagte, dass das wissenschaftliche ADR -System sei Verhindern Sie unerwünschte Reaktionen und fördern Sie die Wirksamkeitsmechanismus für Arzneimittelforschung und -entwicklung.

Es wird berichtet, dass es drei Hauptquellen für ADR -Informationen gibt, eine medizinische Institutionen, die andere sind Arzneimittelproduktion und Unternehmensunternehmen, und der dritte ist individuell. Aus den Erfahrungen der Industrieländer sind Pharmaunternehmen die Hauptquellen für ADR -Informationen, dies ist jedoch in unserem Land nicht der Fall.

Laut \”2011 National Pharmaceutical Reactions Überwachung des Jahresberichts\”, veröffentlicht von der State Drug Administration, die am 31. Mai dieses Jahres veröffentlicht wurde und Operation Enterprises machten 13,7%von Personen aus, die 3,2%ausmachten, der \”Bericht\” ist der Ansicht, dass \”das Muster von medizinischen Institutionen als schlechte Reaktionsbericht noch unverändert ist\”.

Aufgrund des Mangels an obligatorischen Gesetzen und Vorschriften verbergen die derzeitigen Pharmaunternehmen die ADR -Informationen häufig \”absichtlich oder unbeabsichtigt\” durch ihre eigenen Interessen. Und dies wurde seit vielen Jahren in der Branche in Frage gestellt.

teilen an: speichern und schließen

Author: brautmutterkleider_iwpsbk

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *